Programm 2013/14


Nürnberger Lions-Entencup
Samstag, 5. Juli 2014 09:00 Uhr

Heute lassen wir wieder die Enten zu Wasser.
Auch in diesem Jahr Helfen Lionsfreunde aus den Lionsclubs Meistersinger, Sigena und Nürnberg-Metropolregion zusammen. Wir freuen uns auf eine gelungene Activity und viele begeisterte Enteneltern, die mit dem Kauf der Adoptionsscheine Gutes für ausgewählte Projekte in der Region tun.
Zudem warten tolle Preise auf die Gewinner unserer Entenralley. Also – auf geht´s!
Weitere Informationen s.a. unter http://entencup.de/

Activity der Präsidentin Gabi Stauß

Dienstag, 17. Juni 2014 19:00 Uhr

entfällt

Der Entencup 2014 naht!

Dienstag, 3. Juni 2014 19:30 Uhr

entfällt

Wingwave – Rasche Hilfe bei seelischen Blockaden

Dienstag, 20. Mai 2014 19:30 Uhr

„Der Flügelschlag eines Schmetterlings – so heißt es – kann auf der anderen Seite der Erde sogar das Wetter ändern.
Genauso eröffnet das wingwave-Coaching durch erstaunlich kleine Interventionen verblüffende Möglichkeiten für berufliche und persönliche Erfolge. Seit einigen Jahren hat sich wingwave einen festen Platz unter den psychotherapeutischen Methoden erobert. Vor allem, weil sie Ursachen für Seelenstress rasch auf die Spur kommen – und ihn durch einfache Mittel beseitigen kann. Mittlerweile wenden die Methode rund 2500 Therapeuten in ganz Europa an. Bei uns in Deutschland sind es mehr als 1000 anerkannte Coaches – und einen Coach können wir am heutigen Abend erleben.
Wir erfahren, wie Stressblockaden unseren Willen und Verstand beeinflussen und welche Wege es gibt, sie zu lösen. Es erwartet uns ein spannender Abend mit so manchen überraschenden, psychologischen Erkenntnissen.
Referentin:
Eva-Maria Jörka ist Mutter zweier erwachsener Kinder und blickt auf mehr als 20 Jahre Berufs- und Führungsverantwortung. Seit sechs Jahren widmet sie sich in ihrem Unternehmen Jörka Personal Coaching & Training als Personal Coach für Business- und Privatkunden u.a. der Anwendung der wingwave-Methode.
Die ursprünlgich geplante Exkursion zur Firma Schuco Gewürze – Schulze & Co. KG entfällt und wird evtl. im nächsten Lionsjahr nachgeholt.
Wann:
20.05.2013 um 19:30
Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Exkursion über den Südfriedhof

Dienstag, 6. Mai 2014 16:00 Uhr

Der Südfriedhof wurde 1913 eröffnet nach dem Vorbild eines Waldfriedhofes und ist heute nach mehreren Erweiterungen der größte Friedhof im Nürnberger Stadtgebiet.
Der Nürnberger Verein „Geschichte für Alle e.V.“ schreibt: „Mit seinen Denkmälern und Gräbern für die militärischen und zivilen Opfer der beiden Weltkriege, darunter Tausende von sowjetischen Kriegsgefangenen und die Nürnberger Luftkriegsopfer, entwickelte sich der Südfriedhof zu einer zentralen Nürnberger Gedenkstätte.“
Grund genug, uns mit einem erfahrenen Spezialisten der Nürnberger Stadtgeschichte, sich dem Ort des Gedenkens einmal von seiner historischen Seite aus zu nähern und Hintergründe aus der jüngeren Vergangenheit zu erfahren.
Referent:
Michael Kaiser ist beruflich als persönlicher Mitarbeiter von Bürgermeister Dr. Klemens Gsell engagiert, ehrenamtlicher Leiter des Garnisonmuseums und vielen von uns Lions aus früheren Exkursionen bekannt. Als profunder Kenner der Nürnberger Stadtgeschichte weiß er stets über interessante Ereignisse und Entwicklungen in Nürnberg zu berichten.
Wann:
06.05.2014 um 16:30
Wo:
Südfriedhof Haupteingang
Julius-Loßmann-Strasse 53
90469 Nürnberg

Förderprogramme – was fördert die öffentliche Hand?

Dienstag, 15. April 2014 19:30 Uhr

Investitionen in die Zukunft haben eins gemeinsam: man benötigt erst einmal eine Stange Geld, das sich dann über die Laufzeit der Investition wieder bezahlt macht.
Das gilt für eine einfache Energiespar-Wasserpumpe in der hauseigenen Heizungsanlage genauso wie für Millioneninvestitionen in Maschinen und Anlagen in KMU´s. Wer schon einmal auf der Informationsseite der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW recherchiert hat, hat vielleicht einen Eindruck über die Vielseitigkeit und Komplexität von Förderprogrammen bekommen.
Wann ist eine Investition förderfähig? Welche Voraussetzungen muss der Investor erfüllen, um in den Genuss der Förderung zu kommen? Welche Fallstricke gilt es dabei zu beachten? Und, last but not least, wie füllt man den Förderantrag richtig aus? Fragen über Fragen, für die es zum Glück Fachleute gibt, die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Referent:
Remo B. Schenker ist Diplom-Kaufmann (Univ.), Restrukturierungsmanager (FH), Rating-Analyst (FH) und Juror beim Businessplanwettbewerb Nordbayern.
Nach dem Abitur, einer technischen Lehre und eines Studiums der Betriebswirtschaftslehre an der Katholischen Universität Eichstätt mit den Schwerpunkten Controlling, Organisation und Personal sowie Arbeits- und Organisationspsychologie war er in verschiedensten Positionen, u.a. bei einer namhaften Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und einem Handels- und Dienstleistungsunternehmen tätig, bevor er sich seit 2011 ganz der Unternehmensberatung im Bereich Fördermittel für KMU´s widmete.
Wann:
15.04.2014 um 19:30
Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Mitgliederversammlung

Dienstag, 1. April 2014 19:30 Uhr

Der Vorstand lädt gemäß §19 unserer Satzung zur 2. ordentlichen Mitgliederversammlung des Lionsjahres 2013 / 2014 ein.
Agenda:
1. Bericht der Präsidentin zum zurückliegenden Lions-Halbjahr
2. Bericht des Schatzmeisters
3. Bericht der Rechnungsprüfer
4. Entlastung des Vorstands
5. Neuwahlen
6. Sonstiges
Themen zum Punkt „Sonstiges“ können jederzeit von den Mitgliedern eingebracht werden.
Schriftliche Einladung an die Mitglieder folgt.
Wann:
01.04.2014 um 19:30
Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Was steckt eigentlich hinter Presse- und Medienarbeit?

Dienstag, 18. März 2014 19:30 Uhr

Wann ist eine Nachricht in den Nachrichten? Und warum?
Wie gelangt man als Unternehmen / Unternehmer / als Lionsclub mit positiven Meldungen in die Medien?
Unser heutiger Referent kennt sein Metier. „Denn nicht alles, was man aus eigener Sicht für berichtenswert hält, ist eine Nachricht, sondern das, was der Journalist dafür hält.“, so seine Credo.
Wir lernen heute Möglichkeiten aus dem Erfahrungsschatz des Medienprofis kennen, was Meldungen aufweisen müssen, um die Hürde in die Medien zu nehmen. Es geht um Formulierungen, Stories und das richtige Erscheinungsbild, stets im Wissen, worauf Redakteure wirklich Wert legen.
Referent:
Christian Rechholz hat an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und anschließend an der Universität Potsdam Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft und Journalismus studiert.
Seit 2002 ist er Inhaber der Rechholz PR Agentur für Presse – PR – Promotion in Nürnberg. Vorher war er 2 Jahre Leiter Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit im Marketingverein Nürnberg und nebenberuflich u.a. Lehrbeauftragter an der Universität Erlangen Nürnberg, Referent an der WISO Führungskräfte-akademie und Lehrer an der Staatlichen FOS/BOS Erlangen.
Auch als Oberleutnant der Reserve widmet er sich bei der Bundeswehr als Redakteuroffizier dem Thema Operative Information.
Wann:
18.03.2014 um 19:30
Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Faschingsdienstag

Dienstag, 4. März 2014 19:30 Uhr

Ein kräftiges FRANKEN HELAU in die Runde.
Heute ist Faschingsdienstag – der Clubabend entfällt!

Was steckt eigentlich hinter „Vorsorgevollmachten“?

Dienstag, 18. Februar 2014 19:30 Uhr

Heute wenden wir uns einem ernsteren Thema zu, über das man nicht so gerne spricht, das aber dennoch jeden von uns in jeder Hinsicht – sowohl als Patient, als auch als Familienangehöriger – jederzeit treffen kann.
Jeder, auch junge Menschen, kann durch Krankheit oder Unfall in die Lage kommen, wichtige Dinge des Lebens nicht mehr eigenverantwortlich und selbstbestimmend regeln zu können. In diesem Fall wird ein anderer über das »ob« und »wie« der persönlichen Angelegenheiten entscheiden. Das betrifft medizinische Maßnahmen genauso wie Vermögensangelegenheiten oder Handlungen im geschäftlichen Bereich. Um dem vorzubeugen, können für verschiedene Lebensbereiche eine Reihe von Verfügungen für den Fall der Fälle hinterlegt werden.
Wir bekommen heute einen Überblick über Betreuungsverfügungen, Patientenverfügungen, Vorsorge- und Unternehmervollmachten. Ferner gehen wir der Frage nach, für welche persönliche Lebenssituation welches Instrument geeignet erscheint und was zu tun ist, um die Verfügungen auch den aktuellen juristischen Anforderungen anzupassen. Interessantes Thema – immer top aktuell.
Referent:
Wolfgang Lotter hat an der Universität des Saarlandes und der Universität Erlangen Nürnberg Jura studiert und ist Vertriebspartner bei der JuraDirekt GmbH.
Wann:
18.02.2014 um 19:30
Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Kaffee Workshop

Dienstag, 4. Februar 2014 19:30 Uhr

Wie kommt das Herz auf den Cappuccino?
Wie kann mein Espresso perfekt werden?
Diese Fragen bekommen wir heute im Kaffee Workshop von unserem Gast Michael Rückert beantwortet. Und hier gilt die Devise: Learning by doing! Wir werden in die Espresso-Theorie in die Geheimnisse des perfekten Espresso eingeführt und es dann an einem Siebträgergerät gleich selbst versuchen.
Außerdem lernen wir, wie man die Milch optimal schäumt und was das Geheimnis des „Herzchens“ auf dem Cappuccino ist. Vielleicht gelingt auch gleich auf das erste Mal ein tolles Muster in den selbstgemachten Cappuccino?
Referent:
Ich freue mich, dass ich Michael Rückert für diesen Abend gewinnen konnte. Er ist Inhaber der Werbe- und Medienagentur ZÓCALO – Agentur für Akzente und seit Mai 2009 gemeinsam mit Angelo Corlito Geschäftsführer der Corlito Caffé und Feinkost UG (haftungsbeschränkt).
Wann:
04.02.2014 um 19:30
Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Wissenswertes rund um das Markenrecht

Dienstag, 21. Januar 2014 19:30 Uhr

Gerade in den letzten Jahren ist beim Thema Markenname die traditionelle Nürnberger Volksseele stark in Aufruhr geraten. Warum darf die „Nürnberger Bratwurst“ nur dann so heißen, wenn die dafür verwendeten Zutaten (in der Bratwurst vor allem Schweinefleisch) auch direkt aus der genannten Region stammen?
Zum Glück hat man hier eine Lösung gefunden, ohne Nürnberg in eine Stadt der Schweinezucht verwandeln zu müssen.
Doch dieser Vorfall, der sich auch in vielen anderen Lebensbereichen abspielt, hat gezeigt, wie schwierig die internationalen Anforderungen aus dem EU-Recht mit den traditionellen Gewohnheiten der Menschen, insbesondere bei geografischen Herkunftsangaben, in Einklang zu bringen sind. Denn schließlich geht es immer auch um geschäftliche Interessen und darum, den eigenen Markt vor Plagiaten zu schützen.
In dem Vortrag von Heidrun Lindner gehen wir gemeinsam den Fragen nach, welchen Sinn die internationalen Vorschriften machen und worauf wir als direkt oder indirekt Betroffene besonders achten müssen. Mit Sicherheit ein spannendes Thema, dem sich keiner entziehen kann und das sich keiner entgehen lassen sollte.
Referentin:
Heidrun Lindner ist Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz in der Patent- und Rechtsanwaltskanzlei LINDNER l BLAUMEIER.
Sie studierte Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilian-Universität in Würzburg und der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen.
Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit umfasst das internationale Markenrecht, das Recht der Firmennamen, der Schutz und die Nachahmung von Produkten sowie die Eintragung von geografischen Herkunftsangaben bei der Europäischen Kommission.
Wann:
21.01.2014 um 19:30
Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Ferienstammtisch

Dienstag, 7. Januar 2014 19:30 Uhr

Gemütlicher Chill-Out so kurz nach dem Jahreswechsel.
Vielleicht können wir uns bei der Gelegenheit über unsere guten Vorsätze für das neue Jahr austauschen?
Café & Bar Schäfer, Gewerbemuseumsplatz 2, Nürnberg

Weihnachtsfeier

Dienstag, 17. Dezember 2013 19:30 Uhr

Alle Jahre wieder…
Das mit der „ruhigen Vorweihnachtszeit“, das kulturell noch aus dem vorindustriellen Agrarzeitalter stammt, als im Winter die Arbeiten auf Feld und Flur zwangsläufig nicht möglich waren, trifft heute leider nicht mehr zu.
Und dennoch wollen wir versuchen, der oft selbst verursachten Hektik ein Stück weit zu entgehen, indem wir miteinander einen entspannten Abend in heimeliger Atmosphäre verbringen. Wir feiern unseren Lions-Jahresabschluss mit dem schon traditionellen „Wichteln“ (Näheres hierzu wird noch bekannt gegeben) in der Scheune im „Roten Ochsen“ zu Kalchreuth. Auch kulinarisch verspricht der Abend interessant zu werden. Gut bürgerliche Küche oder extravagante Komposition? Maitre de cuisine oder Küchenrebell? Man muss sich nicht entscheiden – im Roten Ochsen bietet das Küchenteam rund um Chefkoch Jörg Meisel beides, Überraschendes wie Alt- Bewährtes. Im Roten Ochsen wird fränkische Küche täglich neu erfunden. Na dann…
Wann:
17.12.2013 um 19:30
Wo:
Landgasthof zum Roten Ochsen
Weißgasse 10 -12
90562 Kalchreuth

Besuch bei Lebkuchen-Schmidt

Dienstag, 3. Dezember 2013 18:30 Uhr

Alle Jahre wieder, wenn der Sommer zu Ende geht, liegt ein ganz besonderer Duft über einigen Nürnberger Straßen und Plätzen. Es riecht nach Anis, Nelken, Ingwer, Kardamom, Nelken, Muskatblüte, Koriander, Piement, Orangeat, Zitronat und Zimt. Dazu kamen noch Mandel- und Nussaromen – und dazu ein Hauch von Honig.
Es ist wieder soweit – es beginnt die Lebkuchen-Zeit.
Das Backen von Lebkuchen hat in Nürnberg eine Jahrhunderte alte Tradition. Allerdings haben sich die Produktionsmethoden seit der Zeit der ersten „Lebzeltner“ im 14. Jahrhundert natürlich stark verändert. Wir bekommen heute die Gelegenheit, einer modernen Lebkuchenbäckerei über die Schulter zu schauen und erfahren, wie sich Moderne und Tradition in einem süßen „libum“ auf „hostia oblada“ vereinen lassen. Und sicher auch die Antwort auf die Frage, was eine Lebkuchenbäckerei eigentlich im Sommer macht…
Gastgeber:
Bernhard Dudek gewährt uns Einblick in eines der traditionsreichsten Nürnberger Familienunternehmen und gibt uns sicher Auskunft über die Herausforderungen, die dieses besondere Saisongeschäft mit sich bringt.
Neben einen kurzen Vortrag, Verköstigung mit Kaffee, Glühwein, Lebkuchen und Gebäck wird es auch die Möglichkeit geben, sich im Werksverkauf mit den einen oder andere Leckereien einzudecken.
Wann:
03.12.2013 um 18:30
Wo:
Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG
Zollhausstraße 30
90469 Nürnberg

Freitag, 29. November 2013 00:00 Uhr

Im Nachgang zum Lions-Benefizgolfturnier 2013 fand am 29. November 2013 im Kinder- und Jugendhilfezentrum Reutersbrunnenstraße, Nürnberg im Rahmen des dort stattfindenden Weihnachtsbasars die langersehnte Spendenübergabe statt. Carmen A. Rieger, Pastpräsidentin des Lionsclub Nürnberg-Metropolregion, überreichte Thilo Lohmüller, Lion Nürnberg-Metropolregion und 1. Vorsitzender des Fördervereins „Freunde des Kinder- und Jugendheimes Reutersbrunnenstraße e.V.“, und Gisela Duschl, Leiterin des Kinder- und Jugendhilfezentrums zusammen mit zwei Mädchen aus der Jugendwohngruppe 1, einen Scheck über 3.000 Euro. Im Kinder- und Jugendheim, einer heilpädagogischen Einrichtung, werden Kinder und Jugendliche betreut, unterstützt und gefördert, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht bei ihren Eltern leben können. Die Jungen und Mädchen im Alter zwischen 6 und 18 Jahren wohnen hier in mehreren Wohngruppen zusammen. „Die gesamte Möblierung ist aus zweiter Hand.“, sagt die Leiterin Gisela Duschl den Besuchern des Lionsclubs Nürnberg-Metropolregion, die während eines kurzen Rundgangs einen Blick hinter die Kulissen werfen konnten. Für Bilder, oder andere notwendige Einrichtungsgegenstände fehle schlicht das Geld. Dank der Unterstützung des Fördervereins können, neben der Sammlung von Sachspenden, hin und wieder auch kleinere Investitionen getätigt werden, um in den einzelnen Wohngruppen sukzessive für mehr Wohnlichkeit und Lebensqualität zu sorgen. Mit unserer Spende wird für ein Zimmer einer Jugendwohngruppe, das von zwei Mädchen bewohnt wird, in neue Möbel investiert, um neben der bereits angesprochenen Wohnlichkeit auch für mehr Privatsphäre für die Bewohnerinnen zu sorgen. Die Freude war den beiden Mädchen ins Gesicht geschrieben. Jetzt können sie sich endlich gemeinsam einen Herzenswunsch erfüllen. Ein herzliches Dankeschön gilt den Sponsoren und Teilnehmern des Lions-Benefiz-Golfturniers 2013, deren gesellschaftliches Engagement gute Taten erst ermöglicht. Auch 2014 wird es wieder ein Lions-Benefiz-Golfturnier geben. Also schon einmal vormerken, denn es gibt nach wie vor viel zu tun.

Mitgliederversammlung

Dienstag, 19. November 2013 19:30 Uhr

Der Vorstand lädt gemäß §19 unserer Satzung zur 1. ordentlichen
Mitgliederversammlung des Lionsjahres 2013 / 2014 ein.

Agenda:
1. Bericht der Präsidentin und der Pastpräsidentin zum zurückliegenden Lions-Halbjahr
2. Bericht des Schatzmeisters
3. Bericht der Rechnungsprüfer
4. Entlastung des Vorstands
5. Sonstiges
5.1 Interzonentreffen LC Frankonia / Zirndorf am 20.01.2014
5.2 Charity Veranstaltung von Präsidentin Gabi Stauß / Spendenzweck
5.3 Ideen zur Verbesserung der Mitgliederpräsenz
5.4 …
Weitere Themen zum Punkt „Sonstiges“ können jederzeit von den Mitgliedern eingebracht werden.
Wann:
19.11.2013 um 19:30

Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Luna Mittig stellt das ACT CENTER Nürnberg vor

Dienstag, 5. November 2013 19:30 Uhr

ACHTUNG PROGRAMMÄNDERUNG!

Leider mussten die „Bösen Männer“ absagen.
Präsidentin Gabi Stauß gelang es, kurzfristig eine hochinteressante Programmalternative zu organisieren. Unser Gast an diesem Clubabend wird Luna Mittig, 1. Vorsitzende des ACT-CENTER e.V. sein, die uns von Ihrer Arbeit berichten wird.
Das ACT CENTER Nürnberg ist die erste und einzige Berufsfachschule für Musical der Metropolregion Nürnberg. Gegründet als offene Bühnenschule bereits 1999 mit Gesangsunterricht, Showensemble und Workshops bietet das ACT CENER seit 2007 auch die Vollausbildung zum Diplom-Musicaldarsteller an und hat in den letzten Jahren mit großem Erfolg Absolventen in die Bühnenwelt entsandt.
Doch auch in der Kreativwirtschaft ist das ACT CENTER rege tätig: von Workshops und Seminaren über das Eventmanagement bis hin zu kreativen Räumen finden sich Angebot und Synergien mit Kultur und Wirtschaft der Metropolregion.
Wer hätte gedacht, dass der Broadway so nahe liegt? Freuen wir uns auf einen spannenden Abend mit Luna Mittig, einer Top-Referentin aus dem professionellen Show-Business.
Wann:
05.11.2013 um 19:30
Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

„Wenn der Headhunter 2 mal klingelt“

Dienstag, 15. Oktober 2013 19:30 Uhr

Innenansichten einer Branche, die im Verborgenen arbeitet
Sucht man den Begriff „Headhunter“ in der Online-Enzyklopädie Wikipedia, so bekommt man folgende Auskunft:
„Name einer deutschen Metalband, siehe Headhunter (Band), des Weiteren dient der Begriff als Synonym für einen Pitcher, bei der Sportart Baseball regelwidriger weise auf die Köpfe anderer Spieler zielt, oder auch einen Personalvermittler oder Personalberater, insbesondere für das leitende Management“
Was sich genau hinter dem Begriff Headhunter verbirgt, wird uns heute Abend unser Lionsfreund Bernd Reuter näher bringen. Wir gehen den Fragen nach, was Firmen motiviert, die Leistungen einer Personalberatung in Anspruch zu nehmen, welche Aktivitäten für die erfolgreiche Besetzung einer vakanten Position im Hintergrund abgearbeitet werden muss und, last but not least, was den Headhunter letztendlich vom Personalberater unterscheidet.
Freuen wir uns auf einen interessanten Abend mit Innenansichten aus einer Branche, die im Verborgenen arbeitet.
Vielleicht ermutigt es auch den Einen oder Anderen Lionsfreund unter uns, ebenfalls einmal Interessantes aus seinem beruflichen Umfeld zu berichten?

Referent:
Lionsfreund Bernd Reuter
Wann:
15.10.2013 um 19:30
Wo:
Clubhotel Hilton Nuremberg
Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg

Zukunftsforschung – die wichtigsten Trends im Überblick

Dienstag, 1. Oktober 2013 19:30 Uhr

Digitalisierung, ökologischer Wandel, Megatrend Gesundheit. Das sind nur einige der Schlagworte, denen wir beinahe täglich in den Medien begegnen.
Was steckt hinter all diesen Entwicklungen?
Welche Prognosen stellt die Zukunftsforschung für die nächsten Jahre?

In diesem Vortrag erhalten wir einen Überblick über die wichtigsten Trends und Strömungen. Zusätzlich werden wir zwei spannende Modelle kennenlernen, die eine langfristige Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft beschreiben.
Ziel dieser Veranstaltung ist die Schärfung unserer Sinne zur besseren Wahrnehmung bestimmter Signale in den Medien und in unserem Alltag. Vielleicht entstehen neue Ideen für Geschäftsmodelle von morgen…? Im Anschluss an den Vortrag besteht für uns die Möglichkeit, die Ausstellung „Forschende Kunst“ zu besuchen. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein.

Referent:
Ronald Zehmeister (MBA) ist Zukunftsforscher und Philosoph. Mit seinem Unternehmen sensing berät er Firmen und Institutionen in Zukunftsfragen, Strategieentwicklung und Innovation.
Bei der Zentrifuge Auf AEG ist er verantwortlich für die Entwicklung von interdisziplinären Think Tanks.

Wann:
01.10.2013 um 19:30

Wo:
Zentrifuge – Kommunikation, Kunst und Kultur e.V.
Muggenhofer Str. 141
90429 Nürnberg

LIONS SPIELEN GOLF

Samstag, 28. September 2013 00:00 Uhr

Benefitzgolfturnier Golfclub Fürth

Am 28. September ist es wieder soweit: der Lionsclub Nürnberg Metropolregion veranstaltet im Golf Club Fürth ein Benefiz-Golfturnier. Als Schirmherren konnte Dr. Peter Schönlein gewonnen werden.

Wir sind stolz darauf, dieses Jahr zum 4. Mal diese überaus erfolgreiche Wohltätigkeitsveranstaltung begehen zu können.

Auch in diesem Jahr werden wieder Medienvertreter eingeladen sein, um am 4. Benefiz Golf-Cup teilzunehmen. Mit dem Auftritt bei diesem Benefiz-Golfturnier würden Sie sich also nicht nur für die „gute Sache“ einsetzen, sondern könnten zudem wichtige Meinungsbildner wie auch ein interessiertes Puplikum erreichen.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte direkt an den Golfclub Fürth unter:
Telefon: 0911 / 757522 oder Email:info@golfclub-fuerth.de
weitere Info unter http://golfclub-fuerth.de/seiten/turnierkalender.php

Social Media ist mehr als Facebook:

Dienstag, 17. September 2013 19:30 Uhr

Chancen und Risiken für mittelständische Unternehmen

Im Clublokal „Hilton“, Valznerweiher Strasse 200, 90480 Nürnberg

Lohnt sich Social Media für mein Unternehmen?

Ist eine Facebook-Seite ein „Muss“?

Wie aufwändig ist die Pflege einer Social-Media Präsenz?

In einem realitätsnahen Vortrag beantwortet Stephanie Holmes, Inhaberin der Social Media Beratung YNovation, diese Fragen. Sie zeigt, welchen betriebswirtschaftlichen Mehrwert Social Media bieten kann und zeigt überraschende Nutzungsmodelle jenseits von Marketing und Facebook auf.

Clubabend

Dienstag, 3. September 2013 19:30 Uhr

Ferienstammtisch im neuen Clubdomizil

Im Clublokal „Hilton“, Valznerweiher Strasse 200, 90480 Nürnberg
Einpack-Aktion der Tombolapreise für das Lions-Golfturnier

Dienstag, 20. August 2013 18:00 Uhr

ACHTUNG PROGRAMMÄNDERUNG!

Einpack-Aktion der Tombolapreise für das Lions-Golfturnier

bei Lionsfreund Gerhard Strauß
Blücherstr. 53
90439 Nürnberg

Getreu dem Motto „We Serve“ freuen wir uns an diesem Abend auf möglichst viele anpackende Lionshände für den guten Zweck und auf den gemeinsamen Chillout im Anschluss. Damit sichergestellt ist, dass keine Engpässe entstehen und die Arbeit auch zügig von der Hand geht, sind unbedingt Schere, Tesafilm und gute Laune mitzubringen!

Ferienstammtisch

Dienstag, 6. August 2013 19:30 Uhr

Wirtshaus Marientorzwinger
Lorenzer Str. 33
90402 Nürnberg

Genießt fränkische, regionale Küche und vergesst bei einem frisch gezapftem Tucher Bier für ein paar Stunden die Hektik der heutigen Zeit.

Kundendienst und Körperdienst

Dienstag, 16. Juli 2013 19:30 Uhr

Besuch des Präventive Care Centers
Forchheimer Str. 8, 90425 Nürnberg

Sie bringen Ihr Auto zum Kundendienst, um einem Motorschaden vorzubeugen? Sie handeln vorsorglich und präventiv. Machen Sie auch einen Körperdienst? Denken Sie so auch bei Ihrer Gesundheit? Zivilisationserkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Darmkrebs oder Diabetes Typ 2 stellen die häufigsten Todesursachen unserer Gesellschaft dar. Erstaunlicherweise sind dies gleichzeitig die vermeidbarsten Erkrankungen.

Sie kommen nicht plötzlich. Sie entstehen über Jahre und Jahrzehnte im Körper, auch wenn noch lange keine Beschwerden spürbar sind. Vorsorge und Prävention bedeutet nicht Früherkennung! Früh zu erkennen ist nur ein Schaden, der bereits entstanden ist. Üblicherweise wird bei einer „Vorsorgeuntersuchung“ nach Erkrankungen gesucht, um diese möglichst früh zu erkennen und bestmöglich zu therapieren. Deshalb haben viele Menschen Angst vor diesen Untersuchungen.

Vorsorge und Prävention bedeutet aber Vermeidung vor dem Entstehen der Krankheit!

Mit dieser Sichtweise und gesundem Menschenverstand betreiben die Ärzte des Preventive Care Center echte Vorsorge und Prävention. Sie geben bereits kleinen Vorboten von Erkrankungen eine Relevanz. Man ist deshalb nicht krank, alles ist in Ordnung. Zu diesem Zeitpunkt sind jedoch Vorboten und Risikofaktoren noch sehr gut, auch unter Einbeziehung von individuellem Ernährungs– und Bewegungsverhalten, optimierbar oder sogar komplett entfernbar

So ist es möglich diese Erkrankungen bis zu 95% zu vermeiden! Weil dies nicht nur volks- sondern auch betriebswirtschaftlich von größter Bedeutung ist, machen sich auch verantwortungsvolle Unternehmer Gedanken, wie sie ihre Mitarbeiter gesund und leistungsfähig erhalten – gerade unter dem Aspekt des Fachkräftemangels.

In einem spannenden Vortrag erfahren Sie, was heute in der Vorsorge und Prävention bereits möglich ist und wie einfach und effizient Erkrankungen vermieden werden können. Wir geben Einblicke in ein sinnvolles Ernährungs– und Bewegungsverhalten mit wertvollen Informationen, die viel zu Ihrem Wohlbefinden und Ihrer Lebensqualität beitragen.

Referenten:

Dr. Sue Seifert, Geschäftsführerin Preventive Care Center

Dr. Volker Weidinger, Facharzt für Innere Medizin und Sportmedizin im Preventive Care Center

Wir sind zu Getränken und Häppchen im Anschluss eingeladen.

ENTENCUP 2013

Samstag, 6. Juli 2013 09:30 Uhr

Innenstadt Nürnberg
Details folgen

Clubabend

Dienstag, 2. Juli 2013 19:30 Uhr

Treffpunkt: Clubrestaurant Tinto

Thomas Ketterer gibt die letzten Informationen zum Entencup