Lions Katastrophenhilfe – 80 Pauls im Einsatz


Überall dort, wo Katastrophen passieren, ist schnelle Hilfe für die betroffenen Menschen gefragt. Im Katastrophenfall ruft das HDL zu Spenden auf und koordiniert die Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen, die die Hilfe vor Ort umsetzen. In einem ersten Schritt werden Sofortmaßnahmen wie die Versorgung mit Trinkwasser und Nahrungsmitteln, medizinische Versorgung und das Errichten von Notunterkünften realisiert. Für betroffene Gemeinden in Kuba wurden nun 80 PAULs nach Kuba gebracht. Gemeinsam mit der CBM und dem lokalen Partner, dem Consejo des Iglesias, die bereits Partner der Lions in einem vorangegangenen SightFirst-Projekt waren, werden die Wasserfilter hauptsächlich an Gemeindezentren und Gesundheitsstationen eingesetzt und ihr Einsatz fachgerecht begleitet. Das PAUL-Lager in Tönisvorst (bei action medeor) soll nun wieder aufgefüllt werden, damit Lions für weiterhin möglichst viele PAULs für einen Einsatz verfügbar haben.

Lesen Sie hier mehr über PAUL in Kuba!